Tag: 10. März 2015

Mitochondrien – Grundlagen 1

Ich habe wieder einen Film auf Youtube hochgeladen und möchte kurz sagen, worum es geht? Natürlich geht es um „meine“ Mitochondrien, und dieses Mal gehe ich erstmals näher darauf ein, was denn die „Kraftwerke der Zellen“ wirklich sind und woher sie evolutionsbiologisch kommen. Alles, aber auch wirklich alles in uns ist letztendlich nachvollziehbar, obwohl wir die Geheimnisse des Lebens mit Sicherheit noch nicht und wahrscheinlich nie entschlüsseln werden. Die Mitochondrien sind die Folge einer Fusion zweier EinzellArten vor ca. 2 Milliarden Jahren tief unten im Ozean. Und man kann sagen, dass ohne diese Fusion, dieses „joint venture“, das Leben, wie es heute auf der Erde zu finden ist, nie und nimmer stattfinden würde. Erst die Fusion (Zellsymbiose) und die damit einhergehende Bildung der Mitochondrien haben es möglich gemacht, dass die Zellen neue Aufgabenverteilungen im Stoffwechsel, in der Zellleistung und auch in der genetischen Grundausstattung entwickeln konnten. Und wenn man das Wissen um die Zellsymbiose und das Wissen um die wahre Bedeutung der Mitochondrien hat, dann versteht man auch die Zusammenhänge zwischen körperlich/geistig/seelischer Gesundheit und Krankheit. …