to top

Der Frühling steht vor der Türe

Im Westen steht der Frühling vor der Türe! Merkst Du es auch schon? 
Am heutigen Sonntag scheint zumindest hier im Frühling ein wenig Einzug zu halten, die ersten Krokusse schauen neugierig heraus, und die Pollenallergiker freuen sich nicht wirklich über die Haselnüsse, die schon ihre Blüten zeigen und den ein oder anderen schon die Augen tränen lassen. In dieser Woche soll das Temperatur hier im Westen auf schöne 15 Grad steigen.
Spätestens mit der 5. Jahreszeit, dem Karneval, kommen viele Menschen auf die Idee, etwas für ihre Figur zu tun, und nicht umsonst beginnt am Aschermittwoch auch die Fastenzeit. ABER: Fasten ist gut, es darf aber richtig angegangen werden. Bis zum Aschermittwoch werde ich meine Gedanken und Empfehlungen kundtun, es kann sogar Spaß machen, zu Fasten.

Energie-Heilungs-Kongress

ich lade Dich ganz herzlich ein, an meinem gratis-online Energie-Heilungs-Kongress im Juni teilzunehmen. Die letzten Monate habe ich mich ausschliesslich mit diesem Kongress beschäftigt, deshalb konnte ich -leider- hier nicht schreiben.
Das Thema des Kongresses “Dein Schlüssel zu ungeahnter Lebenskraft” habe ich ganz bewusst gewählt und 18 Interviewpartner gefunden, die alle ganz hervorragende individuelle Aspekte für Deinen Weg zu ungeahnter Lebenskraft beitragen können. Es ist KEIN Arztkongress, nein, in diesem Kongress wird Klartext geredet, immer verständlich, einfach einfach, einfach toll!
Hier kannst Du Dich anmelden, ganz einfach, dann bist Du dabei:

Energie-Heilungs-Kongress

facebook-rudolf-header-opt3

PS: Heute habe ich erfahren, dass bei der Anmeldung zum Newsletter eine Antwort kommt, die auf den Kongress hinweist. Ich versuche diesen formellen Fehler zu beheben! Bei der Anmeldung zu diesem Newsletter erhältst Du das gratis eBook über die Mitochondrien, bei der Anmeldung zum Kongress auf der Kongress-Seite erhältst Du das gratis-eBook “Ein Segen der Menschheit – Superfood Curcuma!”

Linsensuppe mit Milch!!!

Vor einigen Tagen war ich auf einem Seminar, und das Mittagessen durfte ich in der Cafeteria in einem Altenheim einnehmen, eine sehr interessante Erfahrung für mich. Ich war schon lange nicht mehr in einem Altenheim, früher in meinem Beruf als klassischer Hausarzt natürlich sehr häufig. Aber damals haben mich natürlich die Patienten und die Behandlung von Erkrankungen interessiert, das war ja meine Pflicht.

Jetzt aber durfte ich diese Wohnstätte für ältere Menschen mit ganz anderen Augen betrachten, da ich ja nun Gast war. Ich bewundere und achte Menschen, die sich aufopfern, die viel Kraft aufwenden, ………

I´m back!

Ich habe nun endlich wieder die Zeit, mich um das Thema Mitochondrien zu kümmern. Warum ist das so?
In der letzten Zeit hatte ich sehr viel mit meinem Praxisaufbau zu tun, das hat viel Kraft und Zeit gekostet. Aber mir geht es in der Praxis auch sehr um das Thema Mitochondrien, und deshalb sind beide Bereiche (Internet und Praxis) auch so eng miteinander gekoppelt.
In dem Video auf YouTube I´m back gebe ich schon einmal einen Ausblick, um was es mir in Zukunft mit dem Thema Mitochondrien geht. Ich habe vier Hauptbereiche definiert, die ich besonders “bearbeiten” werde:

 

1. Ernährung – stoffliche und besonders feinstoffliche

2. Entgiftung – stofflich und feinstofflich

3. Darm – für mich ein absolut notwendiges Thema, wenn es um Gesundheit geht

4. Immunsystem – ebenfalls sehr wichtig und komplex, stark Mitochondrien-abhängig!

 

Ich freue mich immer über Rückmeldungen, wenn es gefällt, bitte weitersagen! Danke

 

Euer Mitochondrien-Doktor